Tag 1: Auf geht’s nach Thailand

Heute soll es also losgehen, nach Thailand. Lucia ist so aufgeregt, nachdem sie uns hat den ganzen Tag packen sehen, dass sie schon mal den Diesel startet 🙂

Wir starten bei echten Mistwetter, haben aber Glück. Malte unser „Freun-bar“ bringt uns die 800 m zum Norstadtbahnhof, von wo wir direkt zum Flughafen durchstarten. Um es kurz zu machen: Es läuft alles so reibungslos, dass wir es selbst kaum fassen können. Gepäckhandhabung, immerhin 7 Teile, Lucia ( bis auf auf eine kurze Heulattacke durch starke Übermüdung), unsere Stimmung.  Zudem stellen wir fest, die Maus macht das Gegenteil vom berüchtigten Fremdeln. Wir lernen ein nettes Pärchen im Flieger kennen, sie in Summe ca. 20 Personen.
Auch in Bangkok läuft alles rund. Unsere Sachen sind quasi sofort da. Gewöhnungsbedürftig ist das Ziehen einer Nummer am Taxistand. Das Verfahren erinnert an das Bürgeramt Hannover Mitte und funktioniert gut.
Die Thais sind noch kinderfreundlicher als zuvor schon häufig vernommen, was Lucia gut in die Karten spielt. Überhaupt, man wird mit Kind scheinbar überall bevorzugt behandelt.

Als wir mit unserem freundlichen Taxifahrer mit seinen neon-pinkenen Taxi-Van am Hotel ankommen, müssen wir feststellen, dass nicht nur die Rezeptionistinnen von Lucia in Beschlag genommen werden, sondern unser Hotelzimmer auch erste Sahne ist, findet sogar Lucia.

Kaum angekommen zieht uns die Neugier hinaus in die Stadt. Nachdem wir durch mehrere Straßenzüge auf’s Geratewohl geschlendert sind, müssen wir feststellen, dass das Hotel nicht besser im Stadtkern hätte liegen können. Alles was wir uns für die nächsten Tage vorgenommen haben, ist fußläufig und mit Kinderwagen gut zu erreichen. Auch heute haben wir schon so einiges gesehen. Bevor es müde zurück ins Hotel und für ein Fußbad noch schnell an den Pool geht genehmigen wir uns einen kurzen Drink in einer von Fußgängern und kleinen Läden gefüllten Straße. Wir sind schon sehr gespannt was es morgen alles zu sehen und erleben geben wird.

2 thoughts on “Tag 1: Auf geht’s nach Thailand

  1. Tina

    Hey ihr Drei!
    schön zu lesen, dass ihr gut und entspannt angekommen seid! Habt eine tolle Zeit! :*

  2. Olli

    Schön zu hören, dass alles super funktioniert hat und das Hotel als quasi perfekter Startort für Ausflüge dient 🙂
    Dann erkundet mal schön die Stadt! Viel Spaß und schöne Tage.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.