Tag +10: Wieder zu Hause

…oder das Fazit nach der Reise mit wenigen Worten. Eine Reise als kleine Familie mit dem Auto und einer Distanz von um die 3000 km ist deutlich anstrengender als man es sich vorstellt. Schnell haben wir unsere Reisepläne auf mehrheitlich Fahrten über Nacht umgestellt. Dennoch war es jeden Moment wert. Wir haben so viel von dem Land erlebt und mitbekommen wie wir es auf keine andere Weise hätten tun können. Hinzu kommt diese Spontanität die wir anders gar nicht gehabt hätten. So konnten wir mal eben einen Stopp in Pisa machen oder den Zieleinlauf der 13. Etappe der 100. Giro d’Italia bewundern. Leider blieb uns am Ende zu wenig Zeit um die vielen anderen Städte noch zu besuchen die wir gerne gesehen hätten. Wir werden also wieder mit dem Auto nach Italien fahren, bald 🙂

Hier noch die Route wie sie nun wirklich war inklusive einer Verlinkung zu den entsprechenden Beiträgen. Viel Spaß und bis zur nächsten Tour 😉

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.