Florida Day 1: Die Anreise

4.30 der Wecker klingelt 😧 natürlich, wie könnte es anders sein, war es bis dahin eine der ruhigsten Nächte seit Monaten. Lisanne lässt sich auch gar nicht beeindrucken und schläft einfach weiter. Aber hilft ja nix, das Taxi wartet. Pünktlich kommen wir auch alle mit unseren Gepäck am Check-in Schalter an. Vor uns sind nur wenige Menschen und wir sind guter Dinge schnell unser Gepäck aufzugeben und gemütlich durch die Security zu kommen, leider haben wir nicht mit den gesammelten Problemen vor uns gerechnet. Als wir schlussendlich an der Reihe sind, teilt uns der Schalterbeamte (un-)freundlich mit, dass wir uns an dem anderen Schalter anstellen sollen, da er ja jetzt schließlich zum Boarding müsse… Kathrins Kommentar: “ Ist ja nicht so, dass wir da nicht auch hin müssten.“ übergeht er einfach. Eine halbe Stunde und etwas Stress später trifft man sich wieder… seltsamerweise musste er auf unsere Gruppe von Schalter 2 warten…

Auf dem Kontinentalflug gab es sogar Frühstück… welche Airline das wohl war 😉

Der Interkontinentalflug ging neuneinhalb Stunden von Paris über England, Island, Grönland und an der gesamten nordamerikanischen Küste entlang bis Miami.

Insgesamt 12 Stunden später kommen wir endlich am Miami International Airport an. Dort geht es mit der Bahn zum Hauptbahnhof, wo wir unser Mietauto in Empfang nehmen. Die Kinder rennen während der Übergabe in der Bahnhofshalle (Heimatszeit 20 Uhr) wild umher. Ein erfrischend, befreiender Anblick 😍 Unser Auto, ein großes komfortabel ausgestattetes GMC SUV stellt sich als amerikanische Mittelklasse heraus…

Dann geht es zwei Stunden über die Interstate 95 zum Hotel. Zum ersten mal seit 16 Stunden (Gott sei dank erst jetzt) werden die Kinder unleidlich. Der Check-in geht zügig über die Bühne, nachdem wir den richtigen Eingang fanden 😋 beide Kinder werden schlafend ins Bett verklappt. Dank KCs halb-heimlichen Beutezug zum Buffet endet dieser gut 22 Stunden dauernde Tag mit delikatem Essen und einer Flasche Wein bei 25° auf der Terasse.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.