Florida Day 29: Jungle Island

Nachdem wir mit dem Kennedy Space Center als letztes eher etwas für die Erwachsenen unter uns besucht hatten, haben wir uns für den heutigen Tag mit dem Besuch des Jungle Islands mehr nach unseren beiden Mädels orientiert. Jungle Island ist ein Tier- und Freizeitpark mit dem Schwerpunkt auf Papageien der auf einer Insel zwischen Downtown Miami und Miami Beach liegt.

Der Eintrittspreis war recht ordentlich jedoch war das gebotene und die Möglichkeiten die man hatte jeden Cent Wert. Der Park an sich war ähnlich einem Jungle mit dichter Vegetation bepflanzt und überall saßen zahme Papageien. Nach einer kurzen Orientierungsphase sind wir zur Vogelshow, die kurzweilig und dennoch auch für die kleinen unterhaltsam war. Im Anschluss schlenderten wir vorbei an den unterschiedlichsten Vogelarten, einer riesigen Schildkröte und dem Streichelzoo hinüber zu einer weiteren Tiershow in der einzelne Tiere des Parks und ihre Eigenheiten dem Besucher näher gebracht wurden. Darunter drei Pinguine, ein Hängebauchschwein und ein Kängurubaby. Nach der Show blieben wir noch, zum Teil aus freien Stücken, zum Teil weil wir Lisanne nicht eingefangen bekamen, noch zum Meet-and-Greet mit Tier und Wärter. Es entspannen sich kurze, witzige, multilinguale Dialoge. Auf dem Rückweg zum Ausgang ging es vorbei an einer Paintball Shooting Range, Puschel-enten und einem Escape-Room-Bauwagen 😂

Auf dem Heimweg entdeckten wir nach dem letzten Versorgungseinkauf einen niedlichen, verspielten Spielplatz nur wenige Blocks von unserer Unterkunft entfernt. Den Nachmittag verbrachten wir hier. Wir waren sogar derart motiviert, dass wir kurzerhand ein kleines Spielplatz Workout einlegten. Wir wurden sogar, verschwitzt wie wir waren, zu einem Geburtstagsständchen und -kuchen eingeladen.

Ein schöner, sonniger Tag den wir mit selbstgemachten Tapas und einer netten Serie abrundeten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.