Florida Day 15: Fort Meyers

Heute statten wir Fort Myers einen Besuch ab. Adrian ist ganz gespannt auf das Fort im Sinne von Festung. Auf der Karte finden wir irgendwie nichts und schauen noch mal genauer im Internet nach: es gibt überhaupt kein Fort, lediglich vor 150 Jahren gab es eine kleine Militäranlage, die es schon lange nicht mehr gibt.

Da es sehr heiß ist, beschränken wir uns auf einem Spielplatzbesuch und ein Eis in der wirklich hübschen Straße parallel zum Hafen mit ansprechendem Bars und Restaurants, die Stimmung ist heiter und entspannt, die Einheimischen springen durchweg auf Lisannes Flirtversuche an.

Wieder zurück, starten wir en letztes Mal zudem schönen Strand von Sanibel Island und anschließend Essen, diesmal in ein italienisches Restaurant, was quasi eine Kopie vom Henrys in Hannover ist, mit dem Unterschied, dass es Pasta und Pizza gibt.

Insgesamt ist es hier laut und hektisch und das Essen nicht annähernd so gut wie am Vortag. Zurück am Wohnmobil, setzen wir uns noch unter den tollen Sternenhimmel, werden aber von Mücken nahezu aufgefressen, weder Mückenspray noch Rauch helfen. Dementsprechend unruhig und juckend ist daher auch die Nacht. Zum Glück nur für uns Großen, die Kinder wurden glücklicherweise verschont.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.